Beginn der Serienfertigung ..........................2010
            Ende der Serienfertigung..............................
            Produzierte Einheiten..........................    
            Code der Serienfertigung ....................... 

             Motorenvarianten ....................   115   bis   200 PS 
            
Gewicht .................................  1774  bis 1803 kg.
             Max. Geschwindigkeit .............      183  bis   221 Km/h  
             Beschleunigung  0/100..................  8,3 bis    12,6 s.

            
            Länge ................................................ 4,854 m
            Breite ................................................ 1,904 m
            Höhe ................................................  1,720 m
            Türe ..................................................

            Volumens............................................  1


            Die zweite Generation des Seat ALHAMBRA wird ebenso wie die erste zusammen mit den VW Sharan im Werk Autoeuropa in Palmela (Portugal) hergestellt. Beide Modelle teilen die MBQ - Plattform der VAG Gruppe. Abgesehen von der Plattform, teilen sie auch die Motorisierung und ein Großteil der Karosserieteile, die unterschiede finden sich mehr im Außendesign, der dem ALHAMBRA einen Hauch von Sportlichkeit und Mittelmeer verleihen.

            Der neue ALHAMBRA ist sehr Großräumig da er um 22 Zentimeter auf 4,85 Meter Länge gewachsen ist und auch in der Breite um neun Zentimeter auf 1,90 Meter zugelegt hat. Neu sind auch die hinteren Schiebetüren, die dem Fondpassagier den Einstieg erleichtern und auch sehr Hilfreich sind wenn man über wenig Raum verfügt (Parkplätze oder Garagen).           

            Dieser Familien-Van gibt es als Fünf- oder Siebensitzer, die zweite und dritte Reihe können mit nur wenigen Handgriffen im Boden versenkt werden, wodurch eine ebene Ladefläche entsteht. Nach Umlegen der Fondsitze sind 2430 Liter beziehungsweise 2297 Liter Stauraum vorhanden.

            Die neuen Motoren sind Leistungsstärker, aber dank einer besseren Effizient sind diese Umweltfreundlicher und  verbrauchen deutlich weniger Kraftstoff. Je nach Motorversion gibt es gegen Aufpreis ein DSG-Doppelkupplungsgetriebe oder Start-Stopp-System der bei längeren Wartezeiten, Ampeln und Staus den Motor automatisch Aus.- bzw. Anschaltet.

Für mehr Informationen besuchen Sie bitte die Webseite CASTELLANO (spanisch)